(30.3.01 / 13:23 Uhr)
In Nordrhein-Westfalen gibt es einen Anfangsverdacht

Nur 20 Km. liegt der betroffene Hof von der deutsch/niederländischen Grenze entfernt. Hier wurde ein "Anfangsverdacht" auf Maul- und Klauenseuche gemeldet.

Die entsprechenden Blutproben wurden sofort nach Tübingen geschickt. Erste Auswertungen dürften am Wochenende vorliegen.

 

HomeAdresseninternationale SituationImpressum

 

 


.