(27.3.01 / 08:37 Uhr)
Höhn: keine ausreichenden Grenzkontrollen

Wie Ministerin Höhn (NRW) mitteilte, ist sie der Auffassung, dass an den deutschen Grenzen zu wenig kontrolliert werden würde. Daher ist eine potentielle Gefahr nur noch größer.

Gleichzeitig räumte die Ministerin zwar ein, dass es keinen 100% Schutz mit Grenzkontrollen geben möge, aber dennoch dieses Mittel ein sehr wichtiges Instrument gegen MKS wäre.

 

HomeAdresseninternationale SituationImpressum

 

 


.