(3.4.01 / 23:39 Uhr)
Entwarnung für NRW

Der "ernste" Verdachtsfall in Nordrhein-Westfalen hat sich bei ersten Schnelltests als negativ erwiesen.

Das endgültige Ergebnis wird jedoch noch ein paar Tage dauern.

Durch die negative Feststellung ist Deutschland bisher von der Maul- und Klauenseuche verschont geblieben. Momentan besteht noch ein Verdachtsfall im Raum Gießen in Hessen.

 

HomeAdresseninternationale SituationImpressum

 

 


.